Engadin Bus

Engadin Bus ist ein Busbetrieb der Bus und Service AG. Seit 1999 erbringen 21 Solo- und Gelenkbusse auf insgesamt sieben Linien eine unverzichtbare Mobilitätsdienstleistung im Oberengadin. 2.3 Millionen Einheimische, Pendler und Touristen profitieren jährlich vom dichten, mehr als 200 Kilometer umfassenden Liniennetz. Gemeinsam mit PostAuto, dem Ortsbus St. Moritz und der Rhätischen Bahn bildet der Engadin Bus den Tarifverbund «engadin mobil» und bringt seine Fahrgäste einfach und sicher von Maloja nach Zernez sowie von St. Moritz bis zur Lagalb.

Bus und Service AG

Bus und Service AG

Die Bus und Service AG (ehemals Stadtbus Chur AG) mit Hauptsitz in Chur ist ein etabliertes und regional vernetztes Unternehmen im Freizeit- und Pendlerverkehr. Die Schweizer Bus- und Mobilitätsdienstleisterin betreibt mit Chur Bus und Engadin Bus zwei leistungsstarke Busunternehmen in Graubünden und übernimmt damit die Feinverteilung des öffentlichen Verkehrs in der Stadt Chur und Umgebung sowie im Oberengadin. Die rund 175 Mitarbeitenden und knapp 50 Fahrzeuge im Linienverkehr der Bus und Service AG (kurz BuS AG) transportieren in Graubünden jährlich über 7.64 Millionen Fahrgäste über städtische und regionale Grenzen hinaus.

Als flexible Mobilitätsdienstleisterin bietet die Bus und Service AG ihren öV-Partnern weitere Managementdienstleistungen wie Geschäftsführung, Übernahme von Kontrolldienstaufträgen und Werkstattdienstleistungen an.

Weitere Informationen zur Organisation und Geschichte der Bus und Service AG

Der Engadin Bus in Zahlen

Gründung Engadin Bus1998
Umsatz Bus und Service AGCHF 20.4 Millionen (2020)
Mitarbeitende Bus und Service AG174 (2020)
Anteil Mild-Hybrid-Fahrzeuge Bus und Service AG17% (2020)