Hindernisfrei unterwegs

Wir setzen uns seit Jahren dafür ein, dass auch Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität unsere Dienstleistungen möglichst autonom und spontan nutzen können. Bei der Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen stellen wir die Bedürfnisse unserer Fahrgäste stets in den Mittelpunkt.

Wir engagieren uns dafür, dass unsere Grundsätze Sicherheit, Fahrkomfort und Pünktlichkeit laufend optimiert werden – selbstverständlich auch für Fahrgäste mit Einschränkungen. Dies wird unterstützt durch unsere seit Jahren konsequente Beschaffung von rollstuhlgängigen Niederflurfahrzeugen mit Rollstuhlrampe, unserem modernen Fahrgastinformationssystem und nicht zuletzt durch die kontinuierliche und gezielte Ausbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Unsere Fahrzeuge – niederflurig und rollstuhlgängig

Von Beginn an beschaffen wir ausschließlich Niederflurfahrzeuge mit Rollstuhlrampen, die auch Fahrgästen im Elektrorollstuhl den selbständigen Ein- und Ausstieg ermöglichen. Wir setzen heute auf allen Buslinien ausschließlich rollstuhlgängige Fahrzeuge mit Tiefeinstieg ein.

Unsere Fahrgastinformation – elektronisch und persönlich

In den Fahrzeugen erfolgt die Bekanntgabe der nächsten Haltestelle sowohl akustisch als auch optisch. An grossen Haltestellen informieren Anzeigetafeln, in wie vielen Minuten der nächste Bus eintreffen wird. Für persönliche Auskünfte steht Ihnen unser Kundendienst in St. Moritz Bad oder die Engadin St. Moritz Infostelle sowie das Fahrpersonal jederzeit zur Verfügung – auch vor Ihrer Fahrt.

308_engadinbus_hindernisfrei-unterwegs
Engadin Bus Winter

Reisende mit Handicap

Reisende mit eingeschränkter Mobilität haben die Möglichkeit, die «Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung» bei den kantonalen Stellen zu beantragen.

Weitere Informationen zur Ausweiskarte sowie alle relevanten Dokumente

 

Fahrgäste mit Rollstuhl oder E-Scooter

Auf allen Linien fahren Niederflurbusse mit einer Klapprampe für den einfachen Ein- und Ausstieg und können zusätzlich an den Haltekanten abgesenkt werden. Bitte signalisieren Sie an der Haltestelle unserem Fahrpersonal Ihren Beförderungswunsch mittels Handzeichen. Wir unterstützen Sie gerne.
E-Scooter können bis maximal 70 cm Breite, 120 cm Länge und einem Gewicht von 250 kg befördert werden.